Das Vereinsheim der "Piraten"

Nachdem wir viele tausend Arbeitsstunden in den Bau unseres neuen Heimes investiert hatten, konnten wir im November 1999 die offizielle Einweihung feiern.

Das Vereinsheim konnte in Betrieb gehen!

Natürlich war noch lange nicht alles so, wie wir es uns vorstellten. Aber der Clubraum, Küche, sanitäre Einrichtungen usw. sowie der Ballettsaal waren voll funktionsfähig. Es gab noch viel zu tun!

Auch heute haben wir immer wieder Arbeitseinsätze, bei denen ehrenamtliche Helfer unser Vereinsheim in Schuss halten und Stück für Stück noch schöner machen.

Das Vereinsheim entwickelte sich in sehr kurzer Zeit zum Mittelpunkt, zum Treffpunkt aller Piraten. Unser Ziel, eine zentrale Anlaufstelle für alle unsere Mitglieder zu haben, wurde schneller als erwartet angenommen. Fast jeden Tag ist "Betrieb".

Alle unsere Garden nutzen über die ganze Woche hinweg insbesondere den großzügigen Trainingsraum.

Wenn die Seesternchen- und Seepferdchengarde trainieren, können die Eltern im Sommer auf der Terrasse, im Winter im großzügigen Clubraum bei Kaffee und netter Unterhaltung zusammensitzen. Auch die älteren Garden und auch die Guggenmusiker nutzen die Möglichkeiten, die das wirklich gemütliche Heim bietet, reichlich aus.

Viele Arbeiten, die sonst in Kellern, Garagen oder ausgeräumten Wohnzimmern erledigt werden müssten, können gemeinsam im Vereinsheim durchgeführt werden.

Vielerlei eigene Veranstaltungen, wie Ordensmatinée, Silvesterfeier, Weihnachtsfeier, Faschingseröffnung und -beerdigung, Generalversammlung, unser regelmäßiger Vereinsstammtisch oder einfach nur mal eine "Hockede" wie Brunch oder Dämmerschoppen bringen "Leben" in den Verein.

Auch wenn der laufende Betrieb viel Arbeit bereitet, hat sich das Vereinsheim im Sinne des Zusammenhaltes und des Zusammenwachsens des Vereins bestens bewährt.

Skizze des Vereinsheims

Vereinsheim KCP

Foto Vereinsheim

Vereinsheim KCP

Impressum Datenschutz
© KCP 2017 Sitemap